Anmeldeformular (PDF) zum Download
Teilnahmebedingungen

Drachenboot-Regatta in Beverungen

Der 9. Beverunger Dragon-Cup 2018

für Fun & Sport-Teams

am 8. September 2018

 (220 m Kurzstrecke - 3.200 m Langstrecke)

Allgemeine Hinweise und Teilnahmebedingungen

  • Teilnahmeberechtigt sind Freizeit-, Firmen- und Vereinsmannschaften.
  • Die Rennen beginnen am Samstag, dem 08.09.2018 um 09:00 Uhr.
  • Die Besprechung der Teamkapitäne findet vor Beginn um 08:15 Uhr statt.
  • Der Teamkapitän ist Ansprechpartner für den Veranstalter und informiert seine Teammitglieder über die Regularien.
  • Die kompletten Mannschaften müssen sich 15 Minuten vor ihrem Start an den Stegen einfinden.
  • Ein Team besteht bei einem 20er-Boot aus 20 Paddlern und einem Trommler und bei einem 10er-Boot aus 10 Paddlern und einem Trommler. Jeder Mannschaft müssen bei einem 20er-Boot 6 Frauen und bei einem 10er-Boot mindestens 3 Frauen angehören.
  • Die Boote und Paddel werden durch den Veranstalter gestellt; Rettungswesten können bei Bedarf abgefordert werden. Die gestellte Ausrüstung ist pfleglich zu behandeln.
  • Die Boote werden von Steuerleuten des Veranstalters gesteuert. Es wäre jedoch für den Veranstalter sehr hilfreich, wenn von den Sport-Teams auch ein Steuermann/Steuerfrau gestellt werden könnte.
  • Die Regatta wird in den Klassen „Champion“ und "Superchampion" gewertet.
  • Allen Fun-Teams stehen zur Vorbereitung auf die Regatta in Absprache mit dem Veranstalter zwei Trainingseinheiten zur Verfügung. Der Trainingsplan wird rechtzeitig bekanntgegeben.
  • Bei dieser Regatta ist das Teilnehmerfeld auf 24 Mannschaften begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Anzahlungseinganges berücksichtigt.


Die Regattastrecke

  • Die Regattastrecke befindet sich am Bootshaus Beverungen (Anfahrt: B83/Hersteller Straße ausgangs  Beverungen Richtung Kassel).
  • Die Kurzstrecke über 220 m wird auf 2 Bahnen gegen den Strom gefahren. Bojen können wegen des Schiffsverkehrs nicht ausgelegt werden.
  • Die Langstrecke  (3.200 m) wird im Anschluss an die Kurzstreckenregatta gefahren.

Rennabläufe

  • Sprint - Alle Teams fahren vier Rennen (2x die rechte und 2x die linke Bahn). Nach dem zweiten Rennen erfolgt die Einteilung in die entsprechenden Klassen „Champion" und "Superchampion“. Die Siegerehrung findet nach Abschluss aller Rennen, dem Säubern und Verladen der Boote statt.
  • Langstrecke - Erst stromabwärts bis zum Dampferanleger in Beverungen, dann zurück zum Bootshaus. Die Wende wird durch eine Boje markiert. Die Teams starten in einem Abstand von 30 Sekunden. Da es für das Langstreckenrennen keine Wesersperrung gibt, haben die Steuerleute eine erhöhte Aufsichtspflicht.
  • Rennleitung - Die Rennleitung behält sich Änderungen im Rennplan und Ablauf der Regatta je nach Teilnehmerfeld vor.

    ·       

Teamzelte

  • Ein Teamzelt kann am Weserufer aufgestellt werden.
    Zudem werden Bierzeltgarnituren auf dem Gelände platziert. Es ist wünschenswert, wenn die Mannschaten eigene Bierzeltgarnituren mitbringen
  • Es gibt keine Teamzuordnung.
  • Den Anordnungen des Ordnungspersonals ist Folge zu leisten.

Parkplätze

  • Parkplätze stehen auf dem Bootshausgelände in ausreichender Zahl zur Verfügung.

Übernachtung

  • Übernachtung mit Frühstück am und im Bootshaus möglich.

Essen und Trinken

  • Für das leibliche Wohl ist auf dem Bootshausgelände gesorgt
    (Getränkestand, Kaffeebar, Kuchenbuffet, Bratwurststand etc.).

Haftung

  • Alle Teilnehmer starten auf eigene Gefahr.
    Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für Sach- und Personenschäden jeglicher Art.

Teilnahmegebühr/Anmeldung

 

Geschäftsstelle:
Lange Str. 7b, 37688 Beverungen
Tel. (0 52 73) 37 48 905
Bürozeiten: Mo.+Do. 16.00-18.00 Uhr & Di.+Mi. 09.30-11.30 Uhr

Anmeldeschluss:26.August 2018

(Nach Ablauf der Meldefrist werden ohne Ausnahme keine weiteren Anmeldungen angenommen.)